Tierische Leime - brain-design Dekorative Wand- und Raumgestaltung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tierische Leime

Rezepte
Rezepte für Tierische Leime - Haut- oder Perlleim

Grundierung Kreidegrund

für Ölfarben und Acrylfarben-Lasur und Halbölgrund (nur für Öl und Tempera)

Schritt 1:
Verwenden Sie Malleinen, bitte nur locker auf den Keilrahmen aufspannen.
Mit Leimwasser (s.o.) den Malgrund vorleimen.

Schritt 2:
1 Raumteil Kreide + 1 Raumteil Zinkweiß mit 1 Raumteil Leimwasser (warm) klumpenfrei mischen.

Tipp: Für den Halbölgrund werden 1/3 - 2/3 Leinölfirnis zu Schritt 2 zugegeben.
       Der Halbölgrund kann also mehr oder weniger stark saugend gemischt werden.
Tipp: Grundierungen grundsätzlich dünn und mind. 2-3-mal auftragen, nie nur eine dicke Schicht!
Tipp: Ohne Erfahrungen sollten Sie zuerst nur kleine Probemengen anmischen.

---> mit diesem Kreidegrund wurden die meine Paravents grundiert


Leimfarbe für Wandgestaltung

Schritt 1:
In 1L Wasser ca. 130g Hautleim wie oben erwärmen.
 
Schritt 2:
Ca. 1,5 kg Kreide (auch mit Pigmenten möglich) in das warme Leimwasser einrühren.

Tipp: Ein Schluck Leinölfirnis macht die Farbe geschmeidiger.
Tipp: Farbe muss beim auftragen warm sein, der Raum sollte nicht zu kalt sein.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü