Kasein - brain-design Dekorative Wand- und Raumgestaltung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kasein

Rezepte
Kasein - Quarkfarben

Quark-Farben sind für trockene Räume gedacht,
ihre Widerstandsfähigkeit ist nicht mit Kunststoffdispersionsfarben zu vergleichen.
Sie färben jedoch nicht ab, sind sehr gut bei Allergikern geeignet und weisen sehr gute Deckkraft auf.

Ein Bindemittel, das altbewährt ist, hat fast jeder in seinem Kühlschrank: Quark.
Daraus lässt sich im Handumdrehen eine sehr gute Farbgrundlage herstellen.
Quarkfarbe ist äußerst preiswert, dünstet garantiert keine Gifte aus und ist strapazierfähig und ergiebig.

Rezept Kaseinleim

  • 200ml Wasser

  • 50gr Borax

  • 1kg Magerquark

  • ein bis zwei Esslöffel Sonnenblumen oder Leinöl


Das Wasser kurz aufkochen und Borax dazugeben.
(Der Mineralstoff Borax sorgt dafür, dass sich das Eiweiß(Kasein) des Quarks im Wasser löst.
Zudem konserviert es die Farbe später an der Wand. Borax gibt's in jeder Apotheke)

In ein größeres Gefäß 1kg Magerquark geben und mit der heißen Boraxlösung glatt rühren.
Die Mischung ein bis zwei Stunden stehen lassen, bis ein dicker Kaseinleim entsteht.

Der transparent trocknende Leim kann mit ein bis zwei Esslöffeln Sonnenblumenöl oder Leinöl vermischt werden.
So wird er wischbeständiger.
Pur aufgetragen bildet der Kaseinbinder eine schützende Haut auf der Wand.

Für Lasuren Wasser zu geben ungefähres Verhältnis von 1 Teil Kasein und 2 Teile Wasser.
Je nachdem wie viel Pigment man dazugibt, erhält man eher durchscheinende bis gut deckende Farben.


Wandfarbe

Mit Kreide, Marmormehl und Titandioxyd lässt sich auch eine hervorragend deckende weiße Wandfarbe  herstellen.

Rezept 1

Weiße Pigmentpaste, (für fünf Kilogramm Farbe)
1,5 kg Kreidemehl
1,5 kg Marmormehl
1l     Wasser
Kasein aus 1kg Magerquark


Rezept 2
2,5 kg Kreide-Marmormehl-Mischung
0,5 kg Titandioxid
1l Wasser
Kasein aus 1kg Magerquark

Pigmentmischung (eventuell mit Bohrmaschine) in das Wasser rühren.
Es entsteht ein relativ dicker Brei, den man gut quirlen muss,
damit später keine Klümpchen zurück bleiben. In die angerührten Pigmente den Kaseinbinder mischen.
Wird die Farbe zu dick, etwas Wasser hinzufügen. Fertige Farbe zügig verbrauchen, Haltbarkeit ohne Konservierungsmittel beschränkt.

Allerdings hält sich pures Kasein, in einem sauberen, gutschließendem Gefäß mehrere Wochen im Kühlschrank.
Möchten Sie Rester von der Kaseinfarbe (z.B. für Ausbesserungsarbeiten) aufbewahren, empfehle ich diese einzufrieren (haltbar bis 3 Jahre), langsam auftauen lassen, am bestem im Kühlschrank.

Quark-Farben sind für trockene Räume gedacht, ihre Widerstandsfähigkeit ist nicht mit
Kunststoffdispersionsfarben zu vergleichen.
Sie färben jedoch nicht ab, sind sehr gut bei Allergikern geeignet und weisen sehr gute Deckkraft auf.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü