BildTransfer mit Frezzerpapier auf Möbel

Frezzerpapier ist  amerikanisches Kühlschrankpapier,  eine Seite ist Folie beschichtet. 
mit Folientransfer bedruckt
Gibt es günstig auf Rolle bei amazon.
Oder:
-ihr bügelt Frischhaltefolie auf Papier
(harte Unterfläche, darauf Backpapier, dann Fotopapier drauf Frischhaltefolie drüber, Backpapier oben drauf,
mit der niedrigsten Stufe des Bügeleisens anpressen, vor allem die Ecken fest verschweißen.
Frischhaltefolie etwas größer lassen, nach dem bügeln Reste abschneiden.)
Frezzerpapier in A4 zurechtschneiden, ich mach auf die Rückseite oben Papierklebeband, damit der Drucker es besser einzieht.
Das Papier mit der Einstellung „T-Shirtdruck“ drucken. sprich spiegelverkehrt.
Motiv nicht anfassen, da es feucht ist, wenn ihr auf die Folie druckt und da platzieren, wo ihr es hin haben möchtet.
mit Klebeband etwas fixieren und dann mit einem Rackel (gibt es zum anbringen von Folie) oder einem festen Teigschaber über die Rückseite fahren.
Funktioniert auf heller Kreidefarbe wunderbar, auf Acryllack nicht, da der nicht aufsaugt.
Kurz eintrocknen lassen und dann einen Hauch Klarlack aus der Dose, ansonsten verwischt ihr das Motiv wenn ihr nur mit dem Pinsel darüber streicht. wieder trocknen und dann mitnormalem Klarlack überstreichen.

Kommentar verfassen